Formerei

Bevor der Kunde sein maßgeschneidertes Gussteil in Händen halten kann, stehen viele Arbeitsschritte an. In unserer Formerei wird – ganz unabhängig von der Größe – die Grundlage für die äußere Form des Gussteils gelegt. Formanlagen in unterschiedlichen Größen stellen sicher, dass Gussteile von 1 kg bis zu 1000 kg präzise gegossen werden können.

Kleinformanlage mit AS 1 und AS 2

kleinform
Formanlagen-Typ HWS EFA-SD 3
Kastengröße 620x620x220/220+50 mm
Leistung 240 Kastenhälften pro Stunde
Stückgewicht 1 kg bis 120 kg

Details zur Kleinformanlage:

Bei der in unserer Formerei für Gussteile kleineren Formats genutzten Kleinformanlage handelt es sich um eine vollautomatische Absenkformmaschine. Diese arbeitet mit einem Modelldrehtisch zur Herstellung von Ober- und Unterkastenformen. Der benötigte Formsand wird durch das bewährte SEIATSU-Luftstrom-Pressformverfahren verdichtet, d.h. ein Luftstrom durchfährt den Formsand mit Überdruck vom Formrücken in Richtung des Modells – und entweicht durch Düsen in der Modellplatte oder durch entsprechende Düsen im Modellplattenträger. Eine von oben hydraulisch nachpressende Vielstempelpresse verdichtet den Formsand endgültig.

Maßgenaue und präzise Gussteile

Das Ergebnis ist ein gleichmäßiger und hochverdichteter Formballen: So erfüllen wir die Voraussetzung für ein maßgenaues und präzises Gussteil aus Eisenguss, Sphäroguss oder Metallguss mit einer sauberen Oberfläche.

Gussteile mit perfekten Oberflächen

Analog zur Kleinformanlage wird auch hier der Formsand nach dem SEIATSU-Luftstrom-Pressformverfahren verdichtet, wobei ein Luftstrom mit Überdruck den Formsand vom Formrücken in Richtung Modell durchdringt und anschließend durch Düsen in der Modellplatte bzw. dem Modellplattenträger entweicht. Im Anschluss daran wird mit Hilfe einer hydraulischen Vielstempelpresse die Verdichtung abgeschlossen. Zum Eingießen bzw. zum Abkühlen werden die Formkästen in zwei Ebenen bereitgestellt. Ein exaktes und „maßgeschneidertes“ Gussteil aus Eisenguss, Sphäroguss oder Metallguss mit einer tadellosen Oberfläche ist das Ergebnis.

Großformanlage mit AS 1, AS 2, AS 3 und LAS 1

Formanlagen-Typ  HWSDAFM-S 7
Kastengröße 1500x1200x400/400+50 mm
Leistung 30 Kastenhälften pro Stunde
Stückgewicht 80 kg bis 1000 kg

Details zur Großformanlage:

Wie bei der in unserer Formerei verwendeten Kleinformanlage handelt es sich bei der Großformanlage um eine Absenkformmaschine. Die Modelle werden mittels Modellrollbahn in die Maschine gefahren und dort genau in die Form gebracht, die zur Fertigung des endgültigen Gussteils benötigt wird.

grossform