Kernmacherei

Gute und präzise Gussteile benötigen eine gute und immer verlässliche Maschinerie im Hintergrund – und eine wohlüberlegte und individualisierte Vorbereitung. Diese beiden Schritte treffen in unserer Kernmacherei aufeinander.

Kerne in kleiner Ausführung

Ausgestattet für jede Ausführung

Die hochmechanisierte Kernmacherei der Gießerei Jürgens besteht aus gleich mehreren Kernschießmaschinen (K1 L2,5; K2 L5; K3 L12; K4 L30): Diese arbeiten im Cold-Box-Verfahren mit einem Schießvolumen von 2,5 bis 20,0 Litern und Kernkastenhöhen von bis zu 620 mm. Neben den Kernschießmaschinen verfügen wir über einen Handkernmacherplatz, an dem große bzw. spezielle Kerne im Resol-CO2-Verfahren produziert werden können. Das erweitert unser Leistungsspektrum um einen weiteren wichtigen Produktzweig.

Präzise Fertigung dank moderner Technik

Die Kernsandmischungen für das Cold-Box-Verfahren werden mit einem Chargenmischer aufbereitet und können im vorprogrammierten, teilespezifischen Mischungsverhältnis von den einzelnen Kernschießmaschinen abgerufen werden. Mit dieser Technik können wir in jedem Arbeitsschritt Präzisionsarbeit bei der Fertigung unserer Gussteile garantieren – und unsere Kunden mit hochwertigen Produkten zufrieden stellen. Wir arbeiten mit Sphäroguss und Grauguss, um flexibel die individuellen Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden zu befriedigen.

Formen für Gussprodukte