Qualitätssicherung am Gussteil

Es war ein langer Weg – doch nun tragen wir durchweg den Titel eines „qualifizierten Herstellers“ für präzise Gussteile. Für Ihre zurecht hohen Qualitätsanforderungen haben wir immerhin auch einiges getan: Das belegen unser zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001 und einige weitere Zertifizierungen führender Abnahmegesellschaften, die uns und unsere Gussteile permanent überprüfen.

Überwachung der Werkstoffqualität

Eine durchweg hohe Qualität unserer Gussteile setzt ebenso permanente Qualität im Schmelzprozess voraus: Um diese zu sichern, werden gezielte prüfende Maßnahmen wie etwa Analysen mit einem optischen Vakuum-Emissionsspektrometer durchgeführt.

Vor dem eigentlichen Vergießen der behandelten Schmelze wird diese gründlich analysiert. Hierbei werden mittels eines optischen Vakuum-Emissionsspektrometers Proben auf Ihre exakte Zusammensetzung untersucht: Bei Abweichungen von unseren Sollwertvorgaben können wir somit schnell reagieren und korrigieren.

Kontrolle am Gussteil

Details zur Überwachung

Nach dem Vergießen wird jede Charge ein weiteres Mal analysiert, um die Werkstoffqualität der Gussteile lückenlos zu dokumentieren: Hierfür ist auf jedes Gussteil eine Artikelnummer aufgegossen.

Zug- oder Kerbschlagbiegeversuche und weitere Werkstoffprüfungen können in Form von Abnahmeprüfzeugnissen nach DIN EN 10204 durch anerkannte Werksachverständige bescheinigt werden.

Unser mehrfach zertifiziertes System belegt dies – und die Güte und Präzision unserer Gussteile spricht für sich.

Qualitätskontrolle

Qualitätssicherung und -kontrolle am Gussteil

Natürlich unterziehen wir auch unsere Gussteile selbst strengen Prüfungen, u.a. mit unserem 3D-Scansystem Faro. Diese erfolgen als Probenkontrolle im Rahmen des Erstmuster-Durchlaufs, als Zwischenprüfung in der Gussnachbehandlung sowie als Endprüfung der Gussteile durch die Qualitätskontrolle.

Fertigungsstücke in der Qualitätskontrolle

Details zur Qualitätskontrolle

Grundsätzlich erfolgen auch am endgefertigten Gussteil weitere gründliche Kontrollen durch qualifizierte Prüfer – wie die mengenbezogene Ultraschall-Prüfung (US), die Härteprüfung (HB) und die Sichtprüfung der Gussteile (VT). Die technische Ausstattung unserer Kontrollabteilung ermöglicht außerdem die Durchführung einer Magnet-Pulverrissprüfung, einer Farbeindringprüfung sowie weiterer maßgenauer Prüfungen der Gussteile mittels unserer 3D-Koordinatenmessmaschine Wenzel. Auf Wunsch führen wir auch Sonderprüfungen wie Röntgen und zerstörende Prüfungen durch.

Sämtliche Prüfergebnisse werden über das zentrale computergesteuerte Produktionsplanungs- und Steuerungssystem erfasst und zur weiteren Qualitätssteigerung ausgewertet. Den besten Beleg hierfür liefert unser mehrfach zertifiziertes System.